Rollladensteuerung

Eine Rollladensteuerung kann zur Klimakontrolle innerhalb des Hauses beitragen. Außerdem erhöht sich die Sicherheit der Hausbewohner, da eine programmierte Steuerung der Rollläden den Schutz vor Einbrechern erhöht. 

Elektronische Rollladensysteme – auch Jalousiesteuerungssystem genannt – unterstützen Hauseigentümer wie Mieter in mehrfacher Hinsicht. Zum einen lässt sich die Raumtemperatur bei Hitze und Sonnenschein regulieren. Zum anderen erschweren die Jalousien Einbrechern den Zugang zu den Wohnräumen. Werden die Rollläden auf unterschiedliche Zeiten programmiert, kann auch bei Abwesenheit der Eindruck erweckt werden, dass jemand zu Hause ist.

Die Rollladensteuerungen verfügen über Funktionen für Sonnen-, Wind- und Dämmerungsschutz, die sich auf die jeweiligen Bedürfnisse der Bewohner oder Witterungsverhältnisse einstellen lassen. Verschiedene Systeme ermöglichen außerdem die Kontrolle mehrerer Räume mit einem einzigen Tastendruck.

Funktionsweise einer Rollladensteuerung

Jalousiesteuersysteme werden per Funk innerhalb der Wohnung oder des Hauses gesteuert. Über einen an der Wand montierten Monitor lassen sich die Zeiten für das Öffnen und Schließen der Rollläden einstellen und kontrollieren. Damit kann beispielsweise per Zeitschaltuhr festgelegt werden, dass die Jalousie morgens um 7.00 Uhr auf- und abends um 20 Uhr abgefahren wird. Dies erfolgt Tag für Tag, bis eine neue Zeit eingegeben wird.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, über einen Sensor den Sonnenstand zu ermitteln und die Rollläden bei direkter Sonneneinstrahlung in das jeweilige Fenster herunterzufahren. Registriert der Sensor, dass die Sonne weitergezogen ist, werden die Rollläden automatisch wieder hochgefahren. Falls Hauseigentümer oder Mieter keinen Monitor einbauen möchten, können die Rollläden auch über eine Fernbedienung per Funk oder Infrarot angesteuert werden.

Einbau einer Rollladensteuerung

Rollladensteuerungen lassen sich entweder direkt beim Wohnungs- oder Hausbau integrieren oder zu einem späteren Zeitpunkt nachrüsten. Der Einbau ist einfach, sollte aber wie bei allen elektronischen Geräten vom Fachmann vorgenommen werden. Die Bandbreite an Jalousiesteuerungssystemen ist groß. Sie reicht von unabhängigen Einzelsteuerungen für jedes Zimmer bis zu kompletten Hausautomationssystemen. Diese regulieren neben den Rollläden z.B. auch Beleuchtung sowie Heizung und lassen sich per Smartphone oder Tablet steuern. 

Über Zusatzmodule sind unterschiedliche Lösungen bei Rollladensteuerungen möglich. Dazu gehören beispielsweise:

  • Zeitunabhängiges Schalten mit Jalousie-Zeitschaltuhren: diese bieten Funktionen wie zeitliche Zufallsschaltung oder automatische Umstellung auf Sommer- und Winterzeit
  • Fernbedienbare Jalousiesteuerungen verfügen über einen integrierten Infrarot-Empfänger zur komfortablen Fernsteuerung sowie einem Anschluss für Sonnen- und Dämmerungssensoren
  • Bei der Hausautomation werden Jalousien, Beleuchtung und andere elektronische Geräte zentral per Software gesteuert. So können alle energie- und sicherheitsrelevanten Elemente der Wohnung via PC, Laptop, Smartphone oder Tablet bedient werden.

Für wen eignet sich eine Rollladensteuerung?

Elektronische Jalousiesysteme eignen sich theoretisch für jeden Wohnungs- oder Hausbesitzer sowie für Mieter. Die größten Vorteile sind mehr Komfort und höhere Sicherheit sowie eine verbesserte Temperaturkontrolle innerhalb der einzelnen Räume. Eine Übersicht der Vorteile und was vor der Auswahl eines Jalousiesteuerungssystems beachtet werden sollte:

Vorteile
  • Mit einer programmierbaren Rollladensteuerung können Hauseigentümer oder auch Mieter den Sonnenschutz der Wohnräume automatisieren
  • Jalousiesteuersysteme lassen sich relativ einfach nachrüsten und müssen nicht zwingend schon bei der Planung eines Hauses oder einer Mietwohnung berücksichtigt werden
  • Rollladensteuerungen können die Sicherheit erhöhen, da Einbrecher abgeschreckt werden – auch wenn sich niemand in der Wohnung oder im Haus aufhält.
Zu Beachten
  • Auch wenn sich Rollladensteuerungen mit unterschiedlichen Modulen nachrüsten lassen, sollten Hauseigentümer oder Mieter gut überlegen, welches System für sie ideal ist. Nachträgliche Änderungen oder Erweiterungen der Steuerung sind – abhängig vom gewählten System – oft nicht ohne weiteres möglich.
EXPERTENRAT
Portrait von Heinz-Günter Hüske, Elektrotechniker
Heinz-Günter HüskeElektrotechniker

"Rollladensteuerungen ermöglichen eine bessere Klimakontrolle in Wohnungen und Häusern. Im Sommer lässt sich die direkte Sonneneinstrahlung dank der Jalousien vermeiden. Im Herbst oder Winter kann das System so programmiert werden, dass bei Dämmerung die Rollläden automatisch heruntergefahren werden. Moderne Systeme ermöglichen dies über einen einzigen Knopfdruck. Dies ist für die Bewohner deutlich komfortabler als manuell alle Jalousien hoch- und runterziehen zu müssen.

Mit einer automatischen Steuerung erhöht sich außerdem die Sicherheit der Bewohner. Durch eine Zufallssteuerung, bei der sich die Jalousien zu unterschiedlichen Tageszeiten öffnen oder schließen, erweckt die Wohnung oder das Haus nach außen hin immer den Eindruck, dass sich jemand dort aufhält.

Der Einbau ist einfach und kosteneffizient. Wie hoch die Kosten ausfallen, ist von der jeweiligen Einbausituation und individuellen Anforderungen abhängig. So lassen sich beispielsweise einzelne Rollläden automatisch steuern oder komplette Hausautomatisierungssysteme einbauen, die neben den Jalousien auch die Beleuchtung und Heizung steuern."


Fachbetrieb finden

Finden Sie jetzt einen Fachbetrieb in Ihrer Nähe.